headerseite_neurotrans
headerseite_befruchtung
headerseite_chip
headerseite_nerv1
headerseite_erythrozyten
headerseite_nerv1b
headerseite_bakterien
headerseite_binaer
headerseite_wabe
headerseite_nerv2
headerseite_nerv4
headerseite_dna
headerseite_nerv3

idpbynmr_logo

 

 

High resolution tools to understand the functional role of protein intrinsic disorder

 

 

Datum / Dauer

2010-2014, 48 Monate

Finanzierung

7. Rahmenprogramm für Forschung und technologische Entwicklung der europäischen Kommission (FP7); Marie Curie Initial Training Networks (ITN)

Budget

3'431'831 €

Partner

9 Unternehmen und Universitäten aus 6 Ländern

Website

www.idpbynmr.eu

 

 idpbynmrbilder

 

Beschrieb

Neuste Forschungen haben gezeigt, dass ein grosser Teil von Proteinen funktionale Vorteile daraus zieht, von Natur aus unstrukturiert zu bleiben. Dies stellt für gängige Konzepte der strukturellen Biologie eine Herausforderung dar. Dabei spielt die NMR Technologie eine strategische Rolle (siehe auch EAST-NMR). Die hoch dynamischen Eigenschaften von solchen „intrinsically disordered proteins“ werden in atomarer Auflösung charakterisiert und die mögliche Reorganisation mit nahe stehenden Partnern beobachtet.

Das IDPbyNMR Projekt bildet den Rahmen, um eine neue Generation von jungen Forschern in diesem jüngst aufgekommenen Bereich auszubilden. Das Netzwerk bietet ein multidisziplinäres Trainingsprogramm, das nicht nur Kenntnisse im wissenschaftlichen Feld sondern auch Zusatzqualifikationen, wie beispielsweise Projektmanagement oder den Umgang mit geistigem Eigentum, vermittelt. Denn heutzutage reicht wissenschaftliche Exzellenz alleine nicht mehr aus, um besser als die Konkurrenz zu sein. Sogenannte Complementary Skills sind unabdingbar, um zu reüssieren. Zu diesen projektinternen Kurse sind auch externe Teilnehmer herzlich willkommen.

Das Projekt wird unter dem Marie Curie Programm der Europäischen Kommission gefördert und vom CERM Magnetic Resonance Center in Florenz koordiniert.

Erfahren Sie mehr über die nächsten Kurse und das Projekt im Allgemeinen unter www.idpbynmr.eu

Aufgaben EUrelations AG

EUrelations war beim Erstellen des erfolgreichen Antrags massgeblich beteiligt. Im Projekt ist EUrelations als assoziierter Partner beteiligt, organisiert und führt Trainings durch und übernimmt gewisse Aufgaben im Bereich der Dissemination (Verbreitung von Projektresultaten).